Familie Kost – Horrweiler

Weinberge, Rebstöcke, Trauben und Wein bestimmten und bestimmen den Lebensrhythmus unserer Familie. Jahr für Jahr. Seit Generationen. Angefangen von Georg Nikolaus Kost, welcher im Jahre 1833 als Küferwandergeselle nach Horrweiler kam und sich hier verliebte. In die Philippina Weinmann und in die schöne Landschaft hier in der Nähe des Rheines.

Heute hätte Georg Nikolaus Kost sicherlich seine Freude, wenn er es sehen könnte, was seit damals in sechster Generation aus seinen Anfängen geworden ist. Und die siebte Generation wächst im Weingut Kost heran.

Durch den ständigen Kontakt zu den Kunden konnte man ein sehr persönliches und familiäres Verhältnis aufbauen. Die Devise lautete von Anfang an Von Haus zu Haus. Der Kunde ist Freund der Familie.

Bekömmliche Weine – hohe Qualitäten – naturnah mit viel Liebe zum Produkt hergestellt und im eigenen Betrieb auf einer kleinen Abfüllmaschine gefüllt. So arbeiten wir. Kost-lich gut.